Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung

Navigation zu den wichtigsten Bereichen.

Inhaltsbereich: Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung

Arbeitsmarktpolitik aktuell

20.04.2018

  • Chef der Bundesagentur für Arbeit: „Man bekommt kein Gehalt aus Solidarität“  Interview mit Detlef Scheele, Vorsitzender des Vorstandes der Bundesagentur für Arbeit.
    Kölner Stadtanzeiger online
  • Stress - Wenn sich Arbeit nicht wie Arbeit anfühlt  Dänischen Beschäftigten gelingt es besonders gut, Familie und Beruf zu vereinbaren – weil der Staat sie dabei unterstützt. Doch auch die Dänen haben ein Problem.
    Zeit online

19.04.2018

  • Arbeitsmigration - In diesen Jobs läuft ohne Zuwanderer nichts mehr  Jeder zehnte Beschäftigte in Deutschland ist Ausländer. Das Angewiesensein auf Arbeitskräfte aus dem Ausland könnte sich noch weiter verschärfen. Besonders zwei Branchen wären ohne Menschen mit Migrationshintergrund aufgeschmissen.
    Welt online
  • Konjunktur - Wirtschaftsaufschwung in Deutschland hält an  Mehr Wachstum, weniger Arbeitslose, hohe Überschüsse: Im Frühjahrsgutachten verheißen die Wirtschaftsforscher eine steigende Konjunktur. Einige Risiken aber bleiben.
    Zeit online
  • Grüne - Hartz-IV-Strafen sollen weg  Die Grünen wollen die Sanktionen für Arbeitslose abschaffen. Stattdessen fordern sie besser zugeschnittene Angebote zur Qualifizierung.
    Frankfurter Rundschau online
  • Hartz IV - „Wir brauchen eine Politik der sozialen Garantien“  Linken-Chefin Katja Kipping streitet mit Berlins Bürgermeister Michael Müller (SPD) über Hartz IV und Modelle für ein Grundeinkommen.
    Frankfurter Rundschau online
  • Berlin prüft Pilotprojekt für "solidarisches Grundeinkommen"  Regierender Bürgermeister Müller in Gesprächen mit Bundesarbeitsminister Heil / Linksparteichefin Kipping spricht von "Etikettenschwindel"
    Neues Deutschland.de

18.04.2018

  • Arbeitsministerium - Heils Teilzeit-Regelung stößt bei Arbeitsgebern auf Ablehnung  Hubertus Heils ist fest entschlossen seine neue Teilzeit-Regelung auf den Weg zubringen. Arbeitgeber-Präsident Kramer zeigt sich weniger euphorisch.
    Handelsblatt online
  • Grüne fordern "Ausbildungsgarantie" - Zwei Millionen junge Menschen ohne Ausbildung  In Deutschland haben rund zwei Millionen Jugendliche keine Lehrstelle. Die Grünen im Bundestag fordern nun für junge Menschen eine "Ausbildungsgarantie".
    Rheinische Post online
  • Berufsbildungsbericht - Azubi-Quote bei Ausländern halb so hoch wie bei Deutschen  Fehlender Abschluss, Benachteiligung bei der Bewerbung: Es gibt viele Gründe dafür, dass weniger Ausländer hierzulande eine Ausbildung beginnen als Deutsche. Doch es gibt Unterschiede je nach Herkunftsland - und es tut sich etwas.
    Welt online
  • Warum es Migranten auf dem Arbeitsmarkt schwer haben  Betriebe, die Jugendliche aus Zuwandererfamilien ausbilden, sind meist mit ihnen zufrieden. Häufig kommt es aber gar nicht erst dazu.
    Süddeutsche.de

17.04.2018

  • Arbeitsmarkt - Raus aus der Teilzeitfalle  Ein Gesetzentwurf von Arbeitsminister Heil hat zwei Ziele: Zum einen sollen vor allem Frauen nicht in der Teilzeitfalle stecken bleiben. Zum anderen soll Menschen, die weniger arbeiten möchten, geholfen werden. Der aktuelle Entwurf sieht allerdings Ausnahmen vor, sodass Millionen Beschäftigte wohl nicht profitieren werden.
    Süddeutsche.de
  • Debatte um Hartz IV - Der undankbare Job des Hubertus Heil  Die Debatte der SPD über Hartz IV setzt Arbeitsminister Hubertus Heil unter Druck. Er kann aber keine Reform durchsetzen. Woran das liegt. Eine Analyse.
    Tagesspiegel online
  • Kipping und Müller zu Grundeinkommen - Recht auf Arbeit? Recht auf Faulheit?  Katja Kipping und Michael Müller werben beide für ein Grundeinkommen – und meinen jeweils etwas völlig anderes. Aber das macht nichts.
    taz.de
  • Teure Innenstädte - Pendler haben es schwer  Eine neue Studie legt nahe: Wegen hoher Mieten in Deutschlands Innenstädten müssen Pendler immer weitere Wege zur Arbeit zurücklegen. Eine Gesellschaftsgruppe ist besonders betroffen.
    FAZ.net
  • Reform am Jobmarkt - Bundesagentur für Arbeit lobt Rückkehrrecht in Vollzeit  Die Bundesregierung will teilzeitbeschäftigten Arbeitnehmern von Anfang 2019 an ein Rückkehrrecht in die Vollzeit einräumen. Die Bundesagentur für Arbeit findet das eine gute Idee.
    Badische Zeitung online
  • Arbeitsminister legt Gesetzentwurf vor - Recht auf befristete Teilzeit kommt  Teilzeitbeschäftigte sollen ab dem 1. Januar 2019 leichter in Vollzeit zurückkehren können. Der Gesetzentwurf soll laut Arbeitsminister Heil ab heute innerhalb der Regierung abgestimmt werden.
    Rheinische Post online

16.04.2018

  • Grundsicherung - Was an Hartz IV wirklich abgeschafft gehört  Politiker und Sozialexperten fordern ein "Ende für Hartz IV" - nur was soll danach kommen? Ein vollkommen neues System ist unrealistisch. Doch es gibt Mängel der Grundsicherung, die beseitigt werden sollten.
    Spiegel online
  • Zahlen der Arbeitsagentur - Arbeitslose Hartz-IV-Bezieher immer länger ohne Job  Trotz Job-Boom und Rekordtief bei der Arbeitslosigkeit sind Hunderttausende auf Dauer arbeitslos und brauchen Hartz IV. Im Schnitt bleiben die Betroffenen immer länger in dieser misslichen Lage.
    Rheinische Post online
  • Neue Studie - Fast ein Prozent weniger Wachstum durch Fachkräftemangel  Der Mangel an Fachkräften verringert das deutsche Wirtschaftswachstum um jährlich fast ein Prozent. Das geht aus einer noch unveröffentlichten Studie des Instituts der deutschen Wirtschaft (IW) hervor, die unserer Redaktion vorliegt.
    Rheinische Post online
  • Arbeitsmarkt - Hartz-IV-Bezieher immer länger ohne Job  In der Debatte um Hartz-IV sorgen diese Zahlen für Sprengstoff: Hartz-IV-Bezieher bleiben immer länger ohne Job. Selbst die Agentur für Arbeit spricht von einer „Verhärtung“ der Situation.
    FAZ.net

15.04.2018

  • Arbeitslosigkeit - Hartz IV ist besser als das solidarische Grundeinkommen  Besonders die SPD liebäugelt mit der alternativen Versorgung für Langzeit-Arbeitslose. Dabei wäre eine solche Gesetzesänderung eine politische Bankrotterklärung. Ein Essay von Ulrich Walwei, IAB.
    Süddeutsche,de
  • Deutscher Arbeitsmarkt hat Sogwirkung auf Zuwanderer  Ob Arzt, Klempner oder Krankenschwester – der Anteil von Migranten aus den östlichen EU-Staaten ist im vergangenen Jahr überproportional gestiegen.
    Handelsblatt online
 

Infobereich.

Abspann.