Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung

Navigation zu den wichtigsten Bereichen.

Inhaltsbereich: Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung

40 Jahre Arbeitsförderungsgesetz

Am 1. Juli 1969 trat das Arbeitsförderungsgesetz (AFG) mit dem Ziel in Kraft, „daß ein hoher Beschäftigungsstand erzielt und aufrechterhalten, die Beschäftigtenstruktur ständig verbessert und damit das Wachstum der Wirtschaft gefördert wird“. In der Folgezeit wurde das AFG vielfach novelliert und den veränderten Arbeitsmarktstrukturen und ökonomischen Rahmenbedingungen angepasst. 1998 wurde es durch das Sozialgesetzbuch III abgelöst. Das IAB-InfoSpezial „40 Jahre AFG“ bietet mit ausgewählten Literaturhinweisen einen Rückblick auf eine intensive Reformdebatte und die Positionierung der Akteure aus Politik und Wissenschaft bis hin zu den „Gesetzen für moderne Dienstleistungen am Arbeitsmarkt“. Die Debatte um die Hartz-Reformen findet sich im IAB-InfoPool „Hartz-Gesetze“ wieder.

Zitierlink zu diesem Thema: http://www.iab.de/infoplattform/arbeitsfoerderungsgesetz

Zurück zur Auswahl der Themen                RSS-Version    Kontakt

Ergebnisse

Treffer 1 bis 10 von 104 

Literaturhinweise

Sortierung: AutorAktualität
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 
 

Infobereich.

Abspann.